Abrechnungsmöglichkeiten

Aktuell kann die psychologische Psychotherapie an der Psychologischen Praxis Oberstrass nicht direkt über die Grundversicherung der Krankenkassen abgerechnet werden. Folgende Abrechnungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:


Zusatzversicherung
Im Rahmen der Zusatzversicherung übernimmt Ihre Zusatzversicherung einen Teil der Kosten der psychologischen Psychotherapie. Die meisten Krankenkassen verlangen eine kurze Überweisung durch einen Arzt. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Kasse.

Als Fachpsychologe für Psychotherapie FSP bin ich in der Liste der santé suisse „PsychotherapeutInnen im Bereich Zusatzversicherung der Krankenkassenversicherung“ eingetragen und anerkannt.


Invalidenversicherung
Die Invalidenversicherung bezahlt Psychotherapien bei PatientInnen bis zum vollendeten 20. Lebensjahr, wenn die Therapie unmittelbar der Eingliederung ins Erwerbsleben oder der Behandlung von Geburtsgebrechen dient. Die Abrechnung mit der Invalidenversicherung bei psychischen Beschwerden infolge eines Geburtsgebrechens ist ebenfalls möglich.

Als Fachpsychologe für Psychotherapie FSP habe ich die Tarifvereinbarungen des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV) vertraglich akzeptiert und bin auf der BSV-Liste eingetragen.

Unfallversicherung
Bei psychischen Beschwerden infolge eines Unfalles können Patenten ebenfalls eine Kostenbeteiligung für psychologische Psychotherapie bei der Unfallversicherung beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie bei der regionalen Opferhilfe und Ihrer Unfallversicherung.

Selbstzahlung
Sie haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, die Kosten einer psychologischen Behandlung selber zu übernehmen. Sozialtarife sind auf Anfrage und im gegenseitigen Einvernehmen möglich.

 

Tarife

Die Tarife orientieren sich an den Empfehlungen der Föderation Schweizer Psychologen und Psychologinnen (FSP):


Das Erstgespräch dauert 60 Minuten und wird mit CHF 120.- verrechnet.


Eine Beratungs-, Coachings- oder Einzeltherapiesitzung dauert 60 Minuten  und kostet CHF 160.- (10 Minuten davon für Vor- und Nachbereitung).


Therapiesitzungen mit mehreren Personen (z.B. Paare, Familien) dauern zwischen 60 und 90 Minuten und werden mit CHF 220.- pro Stunde gemäss effektivem Zeitaufwand abgerechnet.


Telefonate, Mails, Berichte werden nach Zeitaufwand mit CHF 80.- pro Stunde verrechnet.



Bitte beachten Sie, dass die 24-Stunden Regel gilt: Termine die nicht 24 Stunden vor der Sitzung abgesagt werden, müssen in Rechnung gestellt werden.